Donnerstag, 12. Juni 2014

Thea-Upcycling

Meine Kunstleder-Apfel-Thea ist eigentlich eine meiner liebsten Taschen - leider war der Magnetverschluss nach dreimal Öffnen schon ausgerissen. Heute habe ich sie endlich aus ihrem Exil befreit und ihr einen neuen Verschluss verpasst - jetzt ist sie endlich alltagstauglich :)


Durch das dicke Kunstleder ist die Tasche sehr stabil, innen habe ich die Innentasche nach Anleitung mit eingenäht - sieht schwieriger aus als es tatsächlich war.


Vom dem tollen Drehverschluss bin ich absolut begeistert, den werde ich bestimmt noch öfter verwenden.


Morgen abend wird Thea dann endlich standesgemäß ausgeführt - ich freue mich schon! Genäht habe ich die kleinere Version, die Größe ist als kleine Abendtasche perfekt.


Alles in allem - der absolute #rums!

 Stoff: Schwarzes Kunstleder/ Simply Apples (Hamburger Liebe)

Schnitt: "Thea" von allerlieblichst
Ab damit zu: Rums


Dienstag, 3. Juni 2014

Crossbag giftgrün

Mein Patenkind wünscht sich von mir eine Tasche. Was für eine Tasche näht man für einen sechsjährigen Jungen...? Ich habe mich für die Crossbag entschieden, mal sehen, wie die Tasche dann ankommt :)



Begeistert bin ich von der Qualität des Außenstoffes (Lissabon von Farbenmix), auf den ersten Blick war ich da etwas skeptisch. Der Stoff wirkte sehr dünn, nach dem Nähen fühlt er sich aber robust an und hat einen tollen Glanz. Auf eine Applikation habe ich bewusst verzichtet, dafür tobt im inneren der Affe.


Die Größe ist für einen sechsjährigen perfekt, auf meinem Rücken dagegen sieht die (der? das?) Crossbag ein bisschen lustig aus - aber das ist sowieso nicht die Form Tasche, die ich tragen würde.


Die Gurtversteller sind aus einem Großpaket von Snaply, das Sicherheitsgurtband von Nähglück und beim Reiverschluss bin ich froh, dass ich mich diesmal für die breiteren Zähne entschieden habe.


 Stoff: Lissabon (Farbenmix), Urban Zoologie (Robert Kaufmann) 
Schnitt: "Crossbag (Rucksack)" vom Taschenspieler 2