Donnerstag, 9. April 2015

Handtasche Mary - Probenähen

*dieser Post enthält wunderbare Werbung*

Ich durfte das erste Mal probenähen....und zwar den neuen Taschenschnitt Mary von modage :) Das Modell von Katrin hat mich auf den ersten Blick begeistert- und das Nähen hat mir sehr viel Spaß gemacht!!! Die Tasche bietet unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung und zum Verarbeiten verschiedenster Materialien.


Der Stoff für die Tasche stammt aus meiner letzten Bestellung bei mira - auf der ganzen Stoffbreite finden sich über 6 verschiedene Muster,die alle auf der Tasche Platz gefunden haben. Die Klappe der Fronttasche ist aus wasserdichtem Taschenstoff und Leder genäht.


Das erste Mal habe ich Leder verarbeitet, das war sehr spannend. Dabei bin ich der Empfehlung von Katrin gefolgt und habe Puschenleder bestellt. Die Verarbeitung des Leders ist im Ebook super erklärt. Dank Ledernadel war das Nähen kein Problem, auch meine Maschine hat das gut geschafft (Singer Symphonie II). 


Die Anleitung liefert Ideen für tolle Details - auch Metall-Druckknöpfe und Ziernieten habe ich das erste Mal verarbeitet. Durch die Druckknöpfe entsteht so zum Beispiel eine einzigartige Taschenaufhängung!



Mary hat eine gute Größe um mehr als Geld und Handy mitzunehmen - Strickjacke, Kamera und Wasserflasche passen auch noch mit hinein. Die Innentasche wird ganz besonders genäht - das wird im Ebook gut erklärt und sieht super aus :) Ich habe noch eine Innentasche für mein Handy ergänzt.


Das Stanzen der Löcher für die Nieten hat mich einige Nerven und viel Zeit gekostet. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen - und ich habe vorsichtshalber schonmal die nächste Packung Hohlnieten gekauft.



Durch die Möglichkeit, den Tragegurt an den seitlichen Laschen zu befestigen, bekommt die Tasche eine tolle bauchige Form. Ich bin ein absoluter Mary-Fan :)


Stoff: Kokka Echino Block (MiraRostock), Cotton&Steel Netorious Smaragd (Glücksmarie)
Leder: Puschenleder (lederlino)
Schnitt: Mary (modage)




Kommentare:

  1. Oh das ist ja was für mich, die schaut ja herrlich aus...
    Das Schnittmuster würde ich mir auch "holen" und umsetzen.
    Ich habe schon einige Taschen genäht (siehe Blog) doch mir fehlt in der Sammlung noch eine Cordtasche. Kombiniert mit einem verspielten Baumwollstoff oder glänztendem Leder. Oh das wäre.
    Deine ist auf jeden Fall schon der Hammer
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,
    dein Mary gefällt mir richtig gut :-)
    Die würd ich auch gern noch nähen passend zu meiner Mary Ann :-)
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine Mary, die mir sehr gut gefällt! Toller Muster- und MaterialMix!!!
    Als wahrer TaschenNerd würde ich mich über das eBook sehr freuen :-) Mein Neuzugang ist ein toller OutdoorStoff in Sand und neonorange, das würde sehr gut passen :-)
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      ich bin immer begeistert von deinen Taschen und deine Stoofbeschreibung macht mich neugierig :) Die würde ich gerne sehen!;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Deine Tasche finde ich toll und deine Stoffwahl gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  5. wow, deine Tasche sieht wirklich super aus! der Stoff kommt richtig gut zur Geltung dabei!
    ich wüsste gar nicht, welchen ich zuerst nehmen würde. hab sehr viel Jeans Stoffe hier liegen, mit denen ich es wohl mal probieren würde. aber jetzt, wo ich dein Musterstöffchen seh, überleg ich fast diese Entscheidung zu überdenken!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  6. DeineMary gefällt mir total gut. Die Stoffe sind sehr schön.

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Na, da muss man sein Glück ja versuchen, wenn man so ein schönes Ergebnis präsentiert bekommt! Der Stoff ist wirklich ein Hingucker! Ich mag es, dass du oft so grafische Stoffe benutzt (und das blaue Leder passt so gut!). Wie ist es dir denn so bei den Rundungen mit dem Leder ergangen? Ich habe auch noch nie Leder vernäht und hab da ja doch etwas Respekt vor. Allerdings sehe ich das in letzter Zeit 'irgendwie' überall (oder es kribbelt mir einfach immer mehr in den Fingern ^^). Ich würde außen mein Glück mit grünem Leder versuchen und innen einen gelben Stoff benutzen.
    Liebe Grüße
    Caroline
    (mehr-rueckenwind(at)web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caroline,
      stimmt, die Rundunden waren etwas kniffelig... ich habe zum Teil ohne Motor mit Handantrieb genäht und die Tasche nach jedem Stich etwas mit angehobenem Nähfuß gedreht... dann ging es ziemlich gut.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
    2. Wahnsinn, aber das Ergebnis kann ich ja sehen lassen :) Ich glaub, man muss es auch einfach mal ausprobieren und natürlich auch etwas üben. Weißt du, wie lange du ungefähr zum Nähen gebraucht hast?
      Hab ein schönes Wochenende :)
      Liebe Grüße
      Caroline

      Löschen
  8. WOW ... wie schöööön ist die denn ???? TRAUMHAFT !!!!!
    Deine Stoffkombie ist wirklich supertoll ...wäre auch mein Geschmack :-)
    Wenn ich das Glückskind bin, nähe ich eine im Maritimstil ... Stoffe liegen schon hier *zwinker* und
    Anhänger in Form von Anker, Boot und Co auch !
    ❤-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh wie schön, deine Tasche ist toll geworden...
    Ich würde meine Mary aus buntem Triangelstoff, den ich kürzlich selbst gewachst habe, und cognacfarbenem Leder nähen, denke ich... Ja, das wär was...

    Liebe Grüße aus Bayern
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie toll ist die geworden. Würde ich gleich nehmen. :-)
    Stelle mich mal für das Gewinnspiel an. Ich glaube ich würde die Tasche aus Kunstleder nähen, habe ich noch einiges in meinem Vorrat. Und innen mal sehen, vielleicht irgendein Schätzchen aus meinem Vorrat. :-)

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen