Dienstag, 17. Mai 2016

Taschenspieler 3 - die Erste: Die Zirkeltasche

Endlich habe ich es geschafft, eine Tasche von der neuen Taschenspieler-CD zu nähen. Sie musste etwas warten, weil ich in den letzten Monaten kaum zum Nähen kam. Dafür habe ich fleißig den Sewalong bei der lieben Emma verfolgt und die tollen Taschen der vielen anderen Mädels bestaunt. Jetzt habe ich den Kopf voller Ideen - Nähen muss ich auf jeden Fall noch die Beuteltasche, und auch die Zylindertasche finde ich klasse.  

Es muss sich nur noch eine Interessentin finden. Mein Taschenlager quillt nämlich so langsam über... Deswegen ist auch die Zirkeltasche nicht für mich, sondern ich durfte für eine liebe Freundin nähen.
"Bloß nicht pink", okay, und nicht so bunt :) Also habe ich mal unbunt probiert. Hat ganz gut geklappt finde ich (für meine Verhältnisse).
Den Stoff habe ich vor längerer Zeit bei mira entdeckt und konnte nicht daran vorbeigehen. Auf der Klappe der Zirkeltasche kommt das Muster so richtig schön zur Geltung. Der Taschenkörper ist aus grauem Taschenstoff genäht und ganz schlicht.
Ausprobieren konnte ich jetzt endlich auch meine neuen Lederlabel. Ich habe sie lange bei vielen anderen Mädels bewundert und bin ganz begeistert von meinen "Neuen". An der Klappe habe ich wieder den metallisierten Reißverschluss verwendet.
Der Innenstoff war eigentlich für eine andere Tasche gedacht, passte hier aber ganz wunderbar. Die Zirkeltasche ist perfekt, um schnell mal aus dem Haus zu gehen und nur Geld, Schlüssel und Handy mitzunehmen. Ich hoffe sie ist der neuen Besitzerin groß genug :-)

Stoff: Alexander Henry - Chillax, Taschenstoff Rom (mira), Cotton and Steel - Basics (limetrees)
Schnitt: Zirkeltasche (Farbenmix - Taschenspieler 3)
Ab damit zu: Taschen und Täschchen, Creadienstag,
Handmade On Tuesday,
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen